Meditation mit Khen Rinpoche Pema Chophel in Hamburg

Khen Rinpoche Pema Chöphel wird am 16. Juni 2017 einen Vortrag zum Thema "Ursachen für Erleuchtung und die erwachte Geisteshaltung (Sanskrit: Bodhichitta)" geben. Außerdem werden wir die Gelegenheit haben, gemeinsam zu meditieren. Am Samstag, den 17. Juni 2017, gibt Khen Rinpoche kostbare Unterweisungen zum Thema "Phowa & Bardo" statt.

Phowa ist tibetisch und ist eine spezielle Meditationstechnik der Bewusstseinsübertragung, die auch "Bewusstes Sterben" genanntwird. Du lernst, dein Bewusstsein zum Zeitpunkt des Todes in einen Freudenzustand zu übertragen. Beherrscht man diese Technik, entsteht große Freude im eigenen Bewusstsein und Ängste bezüglich des Todes lösen sich auf.

Bardo ist tibetisch und bedeutet auf Deutsch Zwischenzustand.  Es handelt sich um Lehren, welche die verschiedenen Erfahrungen, die das Bewusstsein im Leben, beim Sterben und nach dem Tod durchlebt. Diese Lehren beziehen sich auf das tibetische Totenbuch (tibetisch: Bardo Thödröl).

Außerdem wird Khen Rinpoche sicherlich viel Interessantes und Spannendes berichten.

Khen Rinpoche Pema Chöphel stammt ursprünglich aus Kham (Ost-Tibet). Er trat mit acht Jahren ins Namdrolling Kloster in Südindien ein. Rinpoche hat viele Jahre bei großen Lehrern der alten Schule (Nyingma-Tradition) wie z.B. Seiner Heiligkeit Dilgo Khyentse Rinpoche und auch seiner Heiligkeit Penor Rinpoche studiert und praktiziert. Außerdem hält er den Titel eines Khenpo, einem der höchsten Universitätsgrade, den man mit unserem Doktortitel vergleichen kann. 

Khen Rinpoche unterrichtet Schüler in vielen Ländern wie z.B. Indien, Bhutan, Nepal, Hong Kong, Taiwan, Singapur, Philippinen, Cambodia, Malaysia und die europäischen Länder wie Griechenland, Frankreich, England, Deutschland, Bulgarien und Österreich. 

Rinpoche spricht Englisch und wird ins Deutsche übersetzt.

Termin: Freitag, 16. Juni 2017 von 19 bis 21 Uhr; Meditationsabend mit Vortrag; Kosten: €10.-

Termin: Samstag, 17. Juni 2017 von 10 bis ca. 16 Uhr; Kosten: € 40.- für Normalverdiener; Ermäßigt € 35.- für Geringverdiener, Rentner und Arbeitslose.

Inklusive: Meditationstexte (in deutscher Sprache), Mittagessen (vegetarisch), Tee, Kaffee, Wasser.

Veranstaltungsort: Buddhistisches Zentrum Hamburg-West, Waitzstraße 64, 22607 Hamburg; ca. 8 Gehminuten vom Bahnhof Othmarschen (S-1, S11 und Bus 186 / M1)

Mitzubringen: Meditationskissen, bequeme Kleidung, Schreibblock und Stift.
Es sind Stühle vorhanden für diejenigen mit Knieproblemen etc.

Information und Anmeldung
Unter Tel.: 040 - 609 418 280 oder Email: meditation(at)tillahrens.de
Weitere Informationen unter: http://www.tillahrens.de/meditation.html

Alles Gute
Till

PS.: Khen Rinpoche Pema Choephel ist nicht nur ein außergewöhnlicher Lehrer, er singt auch noch extrem gut...