By Till Ahrens on Sonntag, 16. November 2014
Category: Aktuelle Zeitqualität

Zeitqualität - 22. November bis 21. Dezember 2014

Bis zur Wintersonnenwende, welche dieses Jahr am 22. Dezember stattfindet, werden die Tage noch kürzer. Genauso wie sich das Licht in der Welt zurückzieht, findet nun ein Prozess der seelischen Zurückziehung statt. Wir können nicht genauso weiter machen wie bisher, da mit dem Rückgang des Lichts auch unsere Energie abnimmt. Es ist Zeit dafür, nach innen zu gehen und sich auf Wesentliches zu besinnen.

In der Natur können wir deutlich sehen, wie sich die Lebenskraft zurückzieht: Bäume verlieren ihre Blätter und viele Tiere ziehen sich in einen Winterschlaf zurück. So müssten auch wir uns diesem Zyklus anpassen, doch lässt unsere Gesellschaftsform dies nicht zu. Man erwartet von uns, dass wir das ganze Jahr über dieselbe Leistung erbringen. Wenn wir den Rhythmus der Natur missachten, laufen wir Gefahr seelisch und körperlich auszubrennen.

Der Schütze Neumond fällt diesen Monat in das zehnte astrologische Haus und wird von einem Jupiter im sechsten Haus beherrscht. Daher ist es wichtig, berufliche Projekte auf Mängel hin zu überprüfen und diese wenn nötig zu beheben. Der Blick auf Schwachstellen wird einen besonderen beruflichen Schub geben, da Jupiter zur Zeit der Sonne wohlgesonnen ist.

Neptun, in diesem Monat am Aszendenten, verleiht neue Hoffnungen und Visionen. Gleichzeitig entsteht Frust, wenn wir realisieren, dass die Welt nicht unserem Ideal entspricht und sich viele Gedanken und Impulse nicht unmittelbar umsetzen lassen. Jetzt geht es erst mal darum, sich inspirieren zu lassen.

 

Leave Comments