Zeitqualität und Jahresvorschau 2015

Das Jahr 2015 ist dem Planeten Jupiter zugeordnet. Damit stehen Themen wie Wachstum und Entwicklung im Vordergrund. Jupiter symbolisiert auch Großzügigkeit und Optimismus und gilt daher als Glücksplanet. Wenn es nur nach Jupiter ginge, können wir uns auf ein glückbringendes Jahr einstellen.

Die expansiven Kräfte werden ab dem 11.08.2015 allerdings ein wenig durch den Eintritt Jupiters in das Tierkreiszeichen Jungfrau gebremst. Daher ist es gut, die wachstumsfördernden Energien bereits in der ersten Jahreshälfte zu nutzen.

Im chinesischen Kalender ist das Jahr 2015 der Ziege und dem Element Holz zugeordnet. Die Ziege gilt als friedliebend, sanftmütig und hilfsbereit und so wird dieses Jahr auch hier als glückbringendes Jahr angesehen. Das Element Holz steht ähnlich wie der Planet Jupiter für Kreativität und Wachstum.

Wir können uns auf ein spannendes Jahr 2015 freuen, das definitiv Neues bringen wird und in dem sich viele neue Ideen und Projekte umsetzen lassen.

Saturn befindet sich seit dem 23.12.2014 im Tierkreiszeichen Schütze. Er wird am 15.06.2015 den Schützen noch einmal verlassen und endgültig am 18.09.2015 in diesen eintreten, wo er sich insgesamt ungefähr 2 1/2 Jahre aufhalten wird, bevor er ins Zeichen Steinbock wechselt.

Während dieser zweieinhalb Jahre geht es in der Welt um die kritische Überprüfung von Religion, Glaube, Sinn und der eigenen Weltanschauung.

Diese und andere Fragen gewinnen an Relevanz. Sinnsuche und geistige Erkenntnis stehen jetzt im Vordergrund. Diejenigen, die sich bis jetzt eher wenig mit den Sinnfragen des Lebens auseinandergesetzt haben, sollten dies jetzt nachholen.

Diejenigen, die zu rigide moralische Glaubensvorstellungen befolgt haben, sollten Offenheit entwickeln und Ihren Glauben auf Realitätsnähe hin überprüfen.

Uranus und Pluto bilden ein letztes Mal am 17.03.2015 einen Spannungsaspekt. Dies kann weltweit erneut zu politischen Spannungen führen.

Als sich Uranus und Pluto 2011 das erste Mal annäherten, kam es zu verschiedenen Protesten wie etwa in der arabischen Welt, im Sommer 2014 begann die Krimkrise und im Herbst kam es zu großen Demonstrationen in Hongkong.

Bei Pluto und Uranus stoßen enorme Kräfte aufeinander, Machtstrukturen werden aufgebrochen und großer Frust gelangt an die Oberfläche des Bewusstseins, wenn realisiert wird, wo die eigene Freiheit beschnitten ist.

Einengende Machtstrukturen werden zunehmend als unerträglich empfunden. Die revolutionären Kräfte führen dazu, dass das Leben wieder an Lebendigkeit gewinnt.

Ich wünsche ein glückliches und bewusstseinserweiterndes Jupiterjahr!