+49 40 609 418 28 +49 177 212 66 58 kontakt@tillahrens.de Mo - Fr : 9 - 20 Uhr I Sa : 10 - 18 Uhr

Till Ahrens • 莊萬富 I Blog

Weisheit zum Glücklichsein • Aktuelle Zeitqualität • Astrologie Wissen • Buddhistische Meditation • Weisheitsgeschichten • Events & Aktuelles
Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (453 Worte)

Wie Ehrgeiz das Leben zerstört

Wie Ehrgeiz das Leben zerstört

Ehrgeiz kann eines der größten Hindernisse für ein erfülltes und zufriedenes Leben sein. Warum ist das so? Das deutsche Wort Ehrgeiz bedeutet „gierig nach Ehre sein“. Geiz ist althochdeutsch und hat die Bedeutung von Gier oder Verlangen. Bereits der Buddha hat vor ca. 2500 Jahren gelehrt, dass Gier (Sanskrit: Trishna) die Wurzel aller Leiden ist. So gesehen führt Geiz direkt zu einer geistigen Armutshaltung.

Je ehrgeiziger du bist, desto unzufriedener und leerer fühlst du dich. Auch im Christentum bekommen Geiz und Gier eine spezielle Rolle, sie werden zu den sieben Todsünden gezählt. Dort wird von Todsünde gesprochen, da sie den Gläubigen von der göttlichen Gnade trennt und damit der Ausschluss vom Reich Christi einhergeht. Buddha war da etwas pragmatischer in seinen Erläuterungen, er sprach lediglich davon, was zu Glück und was zu Leid führt.

Hinter Ehrgeiz liegt immer ein Minderwertigkeitskomplex, ein Mangelbewusstsein, das man durch besondere Anstrengung versucht, zu kompensieren. Je ehrgeiziger, desto größer das Gefühl der Minderwertigkeit. Wird dieser Zusammenhang nicht erkannt, kann dies direkt zum Burn-out und zur Erschöpfung führen.

Außerdem hat die Gier nach Status und Ehre zur Folge, dass du den Kontakt mit dem jetzigen Moment verlierst und so jegliche Lebendigkeit verloren geht.

Anbetracht dessen sind besonders ehrgeizige Menschen, die sich stark unter Druck setzen und hohe Ideale und Ansprüche hegen, von Gefühlen des Mangels getrieben und nicht frei. Je höher die Ansprüche und Ideale sind, desto größer das Leid.

Die Gier nach Status und Ehre reißt eine große Kluft auf, zwischen dem, was du willst und dem, was tatsächlich ist. Anspannung und Zerrissenheit sind die Folge.

Wie kommst du aus diesem Zwiespalt heraus?

Es muss eine Aussöhnung stattfinden, indem du mit dem Anteil deiner Persönlichkeit Frieden schließt, der sich klein und schwach fühlt. Nimm dich an, wie du bist, und lerne, dich selbst lieben. So kann Frieden in deine Seele einkehren.

Entwickle Achtsamkeit und Bewusstheit dafür, was in deinem Bewusstsein vor sich geht!

Hierzu ist es sehr hilfreich, sich in der Meditation der Geistesruhe (Sanskrit: Shamata) zu üben. (Wie diese Meditationstechnik funktioniert, kannst du in einem meiner nächsten Blogartikel über Buddhismus & Meditation lesen.)

Kommt der eigene Geist mehr und mehr zur Ruhe, kannst du deutlicher sehen, was in ihm vor sich geht. Dann kannst du mit größerer geistiger Klarheit deine Aufmerksamkeit auf deine Ziele richten und prüfen, was deine tatsächliche Motivation ist und zu hoch angesetzte Ziele gegebenenfalls aufgeben oder zumindest einen entspannteren Umgang mit ihnen finden.

Wenn du erkennst, wie das Bewusstsein des Mangels dich antreibt, immer wieder neue und höhere Ziele zu setzen, dann gewinnst du Klarheit, die schließlich dazu führt, eigene Ideale und Ziele realistischer wählen zu können. Das wiederum hat zur Folge, dass dein Leben sich entschleunigt und du entspannter und zugleich zufriedener wirst.

Chinesisches Neujahr - Das Jahr der Ziege (Vlog au...
Zeitqualität und Jahresvorschau 2015
 

Kommentare

Gäste - kirsten am Dienstag, 24. Februar 2015 10:34

Hallo Till, ich bin sehr dankbar, Deine klugen Texte auf diesem Weg lesen zu können und hoffe, dass man recht häufig in Deinem blog fündig wird; es hilft wirklich sehr im Alltag.
Viele guten Wünsche für Dich und Deine Arbeit, Kirsten.

Hallo Till, ich bin sehr dankbar, Deine klugen Texte auf diesem Weg lesen zu können und hoffe, dass man recht häufig in Deinem blog fündig wird; es hilft wirklich sehr im Alltag. Viele guten Wünsche für Dich und Deine Arbeit, Kirsten.
am Mittwoch, 25. Februar 2015 14:19

Hallo Kirsten, ich freue mich zu hören, dass dir meine Texte gefallen. Dein Feedback inspiriert mich, mehr zu schreiben und ich hoffe, dass du auch in Zukunft fündig wirst! Lieben Gruß, Till

Hallo Kirsten, ich freue mich zu hören, dass dir meine Texte gefallen. Dein Feedback inspiriert mich, mehr zu schreiben und ich hoffe, dass du auch in Zukunft fündig wirst! Lieben Gruß, Till
Donnerstag, 25. April 2024

Zufällige Blogartikel

27. Oktober 2014
Buddha lebte vor etwa 2500 Jahren in Nordindien. Nach langer Suche erlangte er in tiefer Meditation die Erleuchtung, die Erkenntnis der wahren Natur des eigenen Bewusstseins. Daraufhin lehrte er ca. 4...
12640 Aufrufe
27. November 2014
Reichtum entsteht durch Wertschätzung von ausnahmslos allem, das im eigenen Leben existiert. Innerer Reichtum führt zu äußerem Reichtum. Daher ist es wichtig, die eigenen begrenzenden Gedanken loszula...
9007 Aufrufe
06. März 2016
In der karmischen Astrologie und auch im Buddhismus gilt jedes Leben als ein Abschnitt auf unserer Reise zur Erleuchtung. In jedem Leben erwarten uns neue Lernaufgaben und Lektionen und wir haben die ...
13411 Aufrufe

Beliebteste Posts I Astrologie

24. Juli 2015
Astrologie Wissen
Die sieben Lebensabschnitte charakterisieren die unterschiedlichen Phasen des gesamten menschlichen Lebens. Kennen wir ihre Bedeutung, können wir dieses Wissen für uns effektiv nutzen, indem wir uns o...
53626 Aufrufe
01. August 2015
Astrologie Wissen
Venus – ursprünglich Aphrodite – ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit, der Verführung, des anmutigen Reizes und der sinnlichen Freuden. Sie gilt unter den griechische...
31387 Aufrufe
27. Oktober 2014
Astrologie Wissen
Alle Menschen besitzen Talente und kommen mit einer bestimmten Aufgabe in diese Welt, um einen wesentlichen und wichtigen Beitrag in der Gesellschaft zu leisten. Die Aufgabe und die Talente, die ein M...
16478 Aufrufe

Beliebteste Posts I Weisheit zum Glücklichsein

09. April 2019
Weisheit zum Glücklichsein
Dieses Gebet wurde von der Heiligen Teresa von Avila vor ca. 500 Jahren verfasst. Bekannt ist Teresa von Ávila, die 1515 bis 1582 lebte, als Mystikerin und als Reformerin des Karmeliterordens. Im „Geb...
54243 Aufrufe
06. November 2014
Weisheit zum Glücklichsein
Der Begriff Krise stammt vom altgriechischen Wort krísis und beschreibt eine Entscheidungssituation, einen Wende- oder Höhepunkt einer gefährlichen Entwicklung. Auch das chinesische Wort für Krise wēi...
26660 Aufrufe
03. März 2016
Weisheit zum Glücklichsein
Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht, warum du mit einem Menschen eine Beziehung eingehst?  Was ist deine Motivation? Welche Erwartungen hast du?  Wozu brauchst du ihn oder...
19312 Aufrufe

Akashanatura - Folge uns auf Instagram!

Weisheitsletter

News & Weisheitsletter

Melde dich jetzt kostenlos an und du erhältst unglaublich viel Weisheit!

Als Dankeschön bekommst du die "Meditation mit Bodyscan" als Geschenk.