Till Ahrens - Blog

Aktuelle Zeitqualität • Astrologie Wissen • Weisheit zum Glücklichsein • Meditation • Weisheitsgeschichten • Seminare • Events & Aktuelles
Schriftgröße: +

Wie Erwartungen dich unglücklich machen

sisappointment-road-sign_1920 Erwartungen führen zu Enttäuschungen

Je mehr du erwartest, desto mehr blockierst du den Fluss des Lebens. Erwartungen sind ein Egoproblem. Je höher deine Erwartungen, desto größer ist die Vorstellung, dass alles nach deiner Nase laufen muss. 

Dadurch setzt du andere sowie dich selbst unter Druck und belastest deine Beziehungen.

Erwartungen zu haben ist das Gegenteil von Liebe. Denn Liebe nimmt den anderen so an, wie er oder sie ist. D.h. nicht, dass du negatives Verhalten bei anderen akzeptierst, es heißt aber, dass du den anderen in seinen Wesen und in seiner Eigenart annimmst.

Wenn du erwartest, möchtest du etwas vom anderen bekommen. Alles muss nach dem Bild, dass du dir gemacht hast, geschehen. Es geht nur um deine Bedürfnisse und vergisst dabei die der anderen. Dies ist eine aggressive Herangehensweise.

Tatsächlich ist genau das Gegenteil der Fall: je weniger du erwartest, desto mehr wirst du empfangen können und das Geschenk, das der andere dir macht, kommt von Herzen und ist authentisch.

Glück lässt sich nicht einfordern. Es gibt keinen Anspruch auf Glück.

"Glück findet sich nicht mit dem Willen oder durch große Anstrengung. Es ist immer schon da, vollkommen und vollendet, im Entspannen und Loslassen."

Gendün Rinpoche (tibetisch-buddhistischer Meditationslehrer)

Je mehr du von anderen erwartest, desto abhängiger bist du. Du machst den anderen für dein Glück verantwortlich. So kannst du niemals deine Mitte und deinen Frieden finden.

Wenn du dann dem anderen sogar ein Vorwurf machst, zeigt dies lediglich das Ausmaß deines Unverständnisses an und sollte ein alarmierendes Signal für dich sein, endlich selber Verantwortung für dein Glück zu übernehmen.

Je mehr du von anderen forderst, desto mehr wird sich der andere dir entziehen. Es entsteht eine Trennung. Deine Erwartungen vergiften deine Beziehung und darüber hinaus bist du nicht in der Lage, die Bedürfnisse des anderen wahrzunehmen.

Erwartungen führen zwangsweise immer wieder zu Enttäuschungen. Das Maß der Enttäuschung, entspricht der Höhe der Erwartung, die du gehabt hast.

Daraus ergibt sich folgende Glücksformel:

0 % Erwartung = 100 % Glück

Lass deine Erwartungen los und verbinde dich mit dem Leben. Das Leben hat seine ganz eigene Dynamik. Zufriedenheit und Glück entstehen, wenn du dich dem Prozess des Lebens anvertraust, indem du lernst, dein Ego zurückzustellen.

Wenn du etwas gibst und du daraufhin enttäuscht bist, dann gibst du nicht wirklich vom Herzen. Dann hat sich in dein Geben eine Erwartungshaltung eingeschlichen, d.h. dass der andere etwas für dein Geschenk tun muss.

Hier sind einige Anregungen zum Umgang mit Erwartungen:

  • Überprüfe immer, ob du vom Herzen her gibst.
  • Mache dir bewusst wie häufig du das Wort „sollte“ oder „musst“ benutzt. Je häufiger du dies tust, desto mehr Ansprüche und Erwartungen hast du an dich und andere.
  • Prüfe dein Leben auf versteckte Erwartungen und Ansprüche, die sich unter anderem in deinen Zielen, Visionen, Überzeugungen und Glaubenssätzen zeigen können.
  • Das was dir bei anderen aufstößt, verurteilst du auch immer an dir selbst. Gib deine Urteile auf.
  • Sei dir bewusst, dass Worte wie Messer schneiden können.
  • Hör auf, Recht haben zu wollen. Rechthaberei ist eine andere Manifestation des Ego.
  • Erwarte nicht, dass andere nett zu dir sind.
  • Werde Sanfter im Umgang mit anderen.
  • Vergib dir und anderen.
  • Versuche immer locker, natürlich und entspannt zu bleiben.

Lass es dir gut gehen!

Alles Liebe
Till

 

Worauf hast du gewartet?
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Montag, 09. Dezember 2019

BELIEBTESTE POSTS - ASTROLOGIE

24. Juli 2015
Astrologie Wissen
Die sieben Lebensabschnitte charakterisieren die unterschiedlichen Phasen des gesamten menschlichen Lebens. Kennen wir ihre Bedeutung, können wir dieses Wissen für uns effektiv nutzen, indem...
27115 Aufrufe
01. August 2015
Astrologie Wissen
Venus - ursprünglich Aphrodite - ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit, der Verführung, des anmutigen Reizes und der sinnlichen Freuden. Sie gilt unter den griechische...
12075 Aufrufe
27. Oktober 2014
Astrologie Wissen
Alle Menschen besitzen Talente und kommen mit einer bestimmten Aufgabe in diese Welt, um einen wesentlichen und wichtigen Beitrag in der Gesellschaft zu leisten. Die Aufgabe und die Talente, die ein M...
7318 Aufrufe
11. Februar 2016
Events & Aktuelles
Astrologie Wissen
Letztes Jahr hat mich das Mindstyle Magazin "happinez" interviewt. Happinez ist laut Eigenverständnis das Magazin für Menschen, die Vieles haben und nach dem streben, was alle wollen: Bedeutung, Sinn ...
5287 Aufrufe

BELIEBTESTE POSTS - WEISHEIT ZUM GLÜCKLICHSEIN

06. November 2014
Weisheit zum Glücklichsein
Der Begriff Krise stammt vom altgriechischen Wort krísis und beschreibt eine Entscheidungssituation, einen Wende- oder Höhepunkt einer gefährlichen Entwicklung. Auch das chinesische W...
12093 Aufrufe
27. Oktober 2014
Weisheit zum Glücklichsein
Wenn wir morgens aufstehen, sollten wir uns bewusst sein, wie wertvoll es ist, wieder einen neuen Tag erleben zu dürfen. Es ist nicht selbstverständlich, dass man abends zu Bett geht und am nächsten T...
8998 Aufrufe
03. Februar 2015
Weisheit zum Glücklichsein
Ehrgeiz kann eines der größten Hindernisse für ein erfülltes und zufriedenes Leben sein. Warum ist das so? Das deutsche Wort Ehrgeiz bedeutet „gierig nach Ehre sein“. Geiz ist althochdeutsch und hat d...
8117 Aufrufe
28. Juni 2015
Weisheit zum Glücklichsein
Weisheitsgeschichten
Kommt dir das Leben manchmal schwer, anstrengend, grau und trist vor? Die folgenden fünf Punkte und die Geschichte vom stinkenden Sack werden dir dabei helfen, jetzt wieder mehr Leichtigkeit und Freud...
6706 Aufrufe